Erziehungshalsband Test

Jeder Hund hat seinen eigenen Charakter. Es gibt die folgsamen Hunde und natürlich auch die, mit einem wenig erfreulichen Verhalten. Der Hund hetzt einem Kaninchen nach, bellt und pöbelt andere Hunde und Menschen an. Mit einem Erziehungshalsband kann man hier Abhilfe schaffen. Unter einem Erziehungshalsband versteht man ein Halsband, mit dem man den Hund erziehen und maßregeln kann. Sicherlich gibt es hier auch die Stachelhalsbänder, die aber nicht wirklich zur Erziehung geeignet sind. Der Erziehungshalsband Test möchte an dieser Stelle explizit darauf hinweisen, dass der falsche Einsatz eines solchen Erziehungshalsbandes schwere Schäden beim Hund verursachen kann. Damit sind nicht mal die körperlichen Schäden gemeint, sondern vielmehr die psychischen Belastungen für den Hund. Das Verhalten kann dadurch sogar verschlimmert werden.

Erziehungshalsband Test – Bestseller auf Amazon.de!

Nachfolgend möchte Ihnen der Erziehungshalsband Test sowohl den Testsieger als auch den Preis-Leistungs-Sieger vorstellen. Der Testsieger ist der Petsafe Innotek Spray Commander. Dieses Erziehungshalsband ist für Hunde ab einem Körpergewicht von 3,6 kg geeignet und der Halsumfang des Hundes darf maximal 56 cm betragen. Es handelt sich hier um einen Spraytrainer mit 2 Stufen inklusive einer Ton-Funktion. Das Set ist wasserfest. Da nach dem Ton eine Sprühfunktion erfolgen kann, ist eine Strafsteigerung möglich. Die Ton-Funktion kann sowohl als Lob wie auch als Strafe eingesetzt werden.

Der Preis-Leistungs-Sieger ist das Petsafe Innotek KIT11122. Es eignet sich für Hunde ab 3 kg mit einem maximalen Halsumfang von 58 cm. Auch hier handelt es sich um einen Spray-Ferntrainer, der automatisch beim Bellen aktiviert wird. Die Funktion wird sofort beim Bellton ausgelöst.

Die verschiedenen Arten von Erziehungshalsbändern

Damit jeder sich einen Überblick über die verschiedenen Methoden verschaffen kann, hat der Erziehungshalsband Test die wichtigsten aufgeführt.

  • Ferntrainer mit Spray – Hierbei trifft ein Sprühstoß die empfindlichen Sinnesorgane des Hundes, also die Nase. Es gibt diese Ferntrainer geruchsneutral und mit Zitrusduft. Sie können drinnen und draußen gleichermaßen genutzt werden.
  • Ferntrainer mit Vibration – Verschieden starke Vibrationen sorgen hierbei für Verwirrung bei dem Hund. Es gibt hier Modelle, die auch zusätzlich noch mit Ton agieren. Die Stärke kann dabei an den jeweiligen Hund angepasst werden.
  • Ferntrainer mit Reizimpuls – Hierbei werden kleine Stromstöße abgegeben. In einigen Ländern wird diese Methode als Tierquälerei eingestuft und diese Art von Ferntrainern ist verboten, dies gilt insbesondere für Deutschland.
  • Zugtrainer – Es handelt sich hier um ein modifiziertes Halsband, bei dem die Leine in einer besonderen Art und Weise angebracht ist.

Worauf ist beim Kauf eines Erziehungshalsbandes zu achten?

Bevor man für seinen Hund ein Erziehungshalsband kauft, sollte man sich die Tipps des Erziehungshalsband Test zu Gemüte führten.

  1. Das richtige Timing – Damit die Korrektur auch sinnvoll beim Hund ankommt, ist das richtige Timing entscheidend. In aller Regel hat man nur eine Sekunde Zeit den Hund zu loben oder zu bestrafen. Ein Erziehungshalsband mit Fernbedienung reagiert hier oftmals zu spät.
  2. Lob und Strafe – Hundehalter kennen sicherlich das Klicker-Training. Der Hund wird mit Leckerchen für sein gutes Verhalten gelobt. Ein Erziehungshalsband mit Ton-Funktion hat im Prinzip eine ähnliche Funktion. Mittels des Tons wird der Hund für ein Verhalten gelobt. Mit einem Spray- oder Vibrationsferntrainer korrigiert man unerwünschtes Verhalten.
    Statur und Charakterstärke – Mit einem Sprühhalsband kann man den Hund erziehen, ihn aber auch psychisch zerstören.
  3. Abstand zum Hund – Ist der Hund vom Halter entfernt und kann der Halter nicht zeitnah agieren, dann ist ein Ferntrainer hilfreich.

Eine große Auswahl von Erziehungshalsbändern gibt es auf Amazon.de.

1 Comment

  1. Max

    Danke für die Übersicht!

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Max Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.